Hebamme/Doula

Ersetzt eine Doula eine Hebamme

Nein, auf keinen Fall!!

Immer wieder taucht die Frage auf, ob wir Doulas ein Ersatz für Hebammen sind (sein möchten).
Das kann nur mit einem klaren "NEIN" beantwortet werden.

Doulas verfügen zwar über eine Grundausbildung in Sachen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, die ihnen dabei hilft, für die werdende Mutter eine gewisse Sicherheit auszustrahlen und ihr das Gefühl vermittelt, gut begleitet zu werden, aber sie setzen dieses Wissen niemals beratend ein (es reicht auch bei Weitem nicht aus.)

Doulas ermutigen die werdenden Mütter, Hebammen, die Fachfrauen rund ums Mutterwerden seit Jahrhunderten, zu konsultieren und von ihrem Wissen zu profitieren. Nur Sie haben die medizinischen und fachlichen Kompetenzen und viele Zusatztipps, um die Schwangere optimal zu betreuen.
Wir Doulas sind wie "Freundinnen auf Zeit", die Frauen begleiten, die vielleicht keinen Partner haben, der Ihnen emotional und seelisch beisteht, oder Ängste vor den oft so unbekannten Gesichtern im Kreißsaal haben, da man bei uns in Tirol leider keine eigene Hebamme mitnehmen kann.

Wir untersuchen nicht, wir beraten nicht, wir "heilen" nicht. Wir wollen die Hebammen keinesfalls verdrängen, sondern unterstützen die werdende Mama auf einer ganz anderen Ebene, für die Hebammen leider oft nicht mehr die Zeit haben. Aber nicht, weil sie sich die Zeit nicht nehmen wollen, sondern weil unser medizinisches System leider immer mehr Hebammen einspart und sie oft an ihre Grenzen kommen.
Auch hier versuchen wir die Frauen zu motivieren, Druck auszuüben... Hebammen haben den für uns Frauen wertvollsten Beruf und müssen seit jeher um ihre Berechtigung kämpfen.

Ich hoffe sehr, dass es uns gelingt,die Wichtigkeit der Hebammen für die Frauen, die wir begleiten dürfen, sehr hervorzuheben und dass wir immer mehr und mehr gute, vertrauensvolle Kontakte zu diesen wunderbaren, starken Hebammenfrauen aufbauen dürfen, um uns GEMEINSAM FÜR EIN GEBÄREN IN WÜRDE einsetzen zu können.

Wir Doulas ersetzen keine Hebammen. Wir geben ihnen Rückendeckung, schätzen sie immens und sind wie kleine Helferlein im Hintergrund.